zylinderkopfdichtung Reihenfolge ???

Sammlung interessanter Anleitungen
Antworten
Benutzeravatar
Schakal
Starlet-Lehrling
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 11:56
Kontaktdaten:

zylinderkopfdichtung Reihenfolge ???

Beitrag von Schakal »

Frage hatt wer die daten zum anziehen der schrauben ?? und drehmoment für nen P8 ??

Hab öl im kühler und der pustet luft durch daher wolt ich die wechseln und gleich den deckel mal wieder herrichten ^^
Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann »

Bitte Schön

Bild

aber checke die Fläche mit Haarlineal!!
Benutzeravatar
Schakal
Starlet-Lehrling
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Schakal »

hey cool dank dir ^^
Benutzeravatar
eyekeyfun
Administrator
Beiträge: 2319
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 21:21
Fahrzeugtyp: Starlet P7
Kontaktdaten:

Beitrag von eyekeyfun »

Hm... Der Thread ist nützlich und passt daher ins Forum "Anleitungen"

Also dann... VERSCHOBEN ;) ;)
MfG EyeKeyFun
Bild
Benutzeravatar
micwarz
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 01:33
Kontaktdaten:

Beitrag von micwarz »

normal ist dieser beipackzettel bei einer neuen kopfdichtung mit dabei...

.
Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann »

das ist kein Beipackzettel, das ist ein Foto aus dem Buch :(
Benutzeravatar
starletdriver
Moderator
Beiträge: 3940
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 20:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Kontaktdaten:

Beitrag von starletdriver »

jorg seit wann hast du deutsche Bücher?
the grey one is long gone
the white has died
BUT I'M BACK IN BLACK

Bild
Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann »

Langsam wird's auch Zeit :D

Das Buch ist für corolla e9, und da ist auch 2e-e drin ;)
Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56

Beitrag von Overdrive »

Naja, die Geschichte mit Ãœber-Kreuz anziehen ist immer gleich. Aus der Mitte heraus und dann auf die andere Seite gegenüber. Einmal die Logik raus, dann kann man auch andere Variationen hiervon benutzen und die Dichtung setzt sich genauso gut..
Das andere wichtige sind die Dehnschrauben. Niemals zweimal verwenden sondern immer neu holen. Damit Dehnschrauben korrekt angezogen sind gibt der Hersteller diese auf den ersten Blick "merkwürdige" Vorgabe vor, erst mit (hier) 50Nm, dann noch 90° weiter zu drehen vor..
Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann »

Habe schon überall in den Büchern gelesen. Und es steht gar nicht drin, dass bei Toyota der ZKSchrauben ersetzt werden müssen. Aber es ist besser natürlich neue Schrauben zu verwenden
Benutzeravatar
micwarz
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 01:33
Kontaktdaten:

Beitrag von micwarz »

jorgmann hat geschrieben:das ist kein Beipackzettel, das ist ein Foto aus dem Buch :(

ja sorry... mag sein.... sollte nicht schroff wirken...
fakt ist aber nunmal, dass diese informationen beim
kauf einer neuen zkd mitgeliefert werden...

und
die letzten 90° sind übrigens ein unbeschreiblichen erlebniss...

viel spass.....

lg.

-
Benutzeravatar
TheDarkOne
Starlet-Meister
Beiträge: 2166
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 16:24
Kontaktdaten:

Beitrag von TheDarkOne »

hey stell dich nicht so an! schlimm wird es wenn man zum schluss nach den 90° nochmal 90° machen muss!

beiu alles kopfdichtungen die ich gesehen hab waren diese zettel mit in der verpackung!
Jetzt was kleines mit Allrad...
89er Supra weiß (Verkauft)
91er SW20 Weiß (verkauft)
94er P8 Open Air 16V Rot :-)
96er P8 Schwarz (läuft immer noch)
Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann »

und dann noch mal 90Grad und dann 90Grad lösen. Es gibt alles :D:D:D
Benutzeravatar
Schakal
Starlet-Lehrling
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Schakal »

Frage kann man eigentlich die alten schrauben noch einmal verwenden oder solte man sie gleich mit wechseln, also ich weiss das mans machen solte aber ist es unbedingt nötig ? den die kosten echt kohle ^^
Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann »

In den Büchern steht nicht, dass die Schrauben ersetzt werden müssen. Doch ein mal habe ich alte genommen und nach einer Zeit hatte ich keine Kompression auf 3. Zyl. und was war das? Die ZKSchrauben waren lose :eek:

habe die dann wieder nachgezogen und die Kompression war wieder da.

Also lieber mitersetzten, die kosten um die 12 Euro im Zübehör
MY_P8
Starlet-Lehrling
Beiträge: 174
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: zylinderkopfdichtung Reihenfolge ???

Beitrag von MY_P8 »

Ja es ist empfehlenswert die Schrauben zu wechseln wie jorgmann schon sagte die lösen sich da da diese 90° Dehnung nur einmal richtig zieht. Neue Schrauben sind ne lohnend Investition!
Benutzeravatar
masterofdisaster
Starlet-Sammler
Beiträge: 2979
Registriert: Do 28. Apr 2005, 15:18
Fahrzeugtyp: Sonstiges

Re: zylinderkopfdichtung Reihenfolge ???

Beitrag von masterofdisaster »

Ich glaube nach fast 5 Jahren hat ihm die Frage schon jemand beantwortet;-)
Antworten