Erfahrungen Motorumbau 5E fe aus Paseo EL44 in P8

Alles zum Thema Tuning
Antworten
Locke P8
Gebrauchtwagen-Tester
Beiträge: 12
Registriert: Sa 2. Mär 2013, 09:50

Erfahrungen Motorumbau 5E fe aus Paseo EL44 in P8

Beitrag von Locke P8 » Fr 2. Feb 2018, 21:56

Hallo Gemeinde. Da ich dieses Jahr Zahnriemen und Ventilschaftabdichtung machen muss, überlege ich mir einen anderen Motor in meinen Alltags P8 (178tkm) einzubauen. Ich kann jetzt günstig einen EL 44 der seit 3 Jahren draußen steht bekommen, er ist 220tkm gelaufen hat Automatik.
Jetzt zu meiner Frage gibt es Erfahrungen mit den frühen 5E FE 101 PS? lohnt sich der Umbau, sollte man Kopf Dichtungen und Kolbenringe überarbeiten, und gut? Wie groß ist der Aufwand am Kabelbaum (kann eventuel das ECU vom P8 drin bleiben wie beim 4E FE 1 Gen)? Passt die Bermse (mit Achsschenkel) der VA vom EL 44 in den P8 oder müssen da auch P9 Achsschenkel verbaut werden?

Für Antworten und Anregungen bin ich Dankbar.


Ich bin KFZ Mechatroniker, Werkzeuge sind auch vorhanden, habe aber noch nie einen Motorumbau gemacht.

bundymen
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 349
Registriert: So 22. Feb 2004, 21:35
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Motorumbau 5E fe aus Paseo EL44 in P8

Beitrag von bundymen » Mi 11. Jul 2018, 21:25

Du brauchst auch nen TÜV der den Umbau abnimmt.

Kolbenringe würde ich bei der km-Leistung definitiv tauschen.
Auspuss muss geändert werden. Was ich an der Bremse geändert hatte weiß ich nicht mehr genau. Kabelbaum habe ich damals neugemacht.

Antworten