GT-Tacho Drehzahl zu hoch

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
Benutzeravatar
Erfurt's Starlet
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Mi 24. Aug 2022, 09:42
Fahrzeugtyp: Starlet P8

GT-Tacho Drehzahl zu hoch

Beitrag von Erfurt's Starlet »

Ich weiß das Thema wurde schon einige Male über verschiedene Foren hinweg angeschnitten, aber ich bin trotzdem ein bisschen verloren :crazy:

Vor einiger Zeit hatte ich mir einen GT-Tacho, die 3-Stecker Variante, zugelegt und gestern bin ich endlich dazu gekommen ihn soweit neu zu verkabeln (Danke an Karsten und Alex :lol: ) und richtig einzubauen. Jetzt habe ich allerdings ein paar Problemchen die einer Lösung erfordern:

-Die Drehzahl ist um ca. 2000-2500 Umdrehungen zu hoch, im Stand bei ca. 3500, und beim Begrenzer ist der Tacho bei seinen 9000. Deckt sich quasi hintenraus
-Der Pfeil für den rechten Blinker leuchtet nicht auf, weder beim Blinken noch bei der Warnblinkern.
-Die Tankanzeige zeigt bei einem vollen Tank nur 3/4 an
-Die Fernlichtleuchte leuchtet nicht auf
-Ich weiß leider nicht wo das Kabel für die Nebelschlussleuchte reinkommt

Das Problem mit den Leuchten lässt sich hoffentlich einfach mit dem Austauschen der LEDs beheben, frage ist nur wo man solche her bekommt.

Danke im Voraus und beste Grüße aus Erfurt :)
Bild
Benutzeravatar
TripleX
Starlet-Meister
Beiträge: 2320
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 14:49
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: GT-Tacho Drehzahl zu hoch

Beitrag von TripleX »

Das Thema mit den fehlerhaften Anzeigen kann du durch versetzen der Zeiger lösen.
Dazu baust du einfach das Frontglas ab, startest den Wagen ziehst vorsichtig den Zeiger der Drehzahl ab und drückst ihn passend zur anliegenden Drehzahl wieder drauf.
Bei der Tankanzeige geht das genauso. Volltanken und Nadel richtig stellen.
Den Tacho kannst du quasi per GPS prüfen, ob der richtig steht.
viewtopic.php?t=9505 MEIN BILDER THREAD

Bild
Benutzeravatar
Quite
Starlet-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 21. Apr 2004, 22:15
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: GT-Tacho Drehzahl zu hoch

Beitrag von Quite »

Klingt für mich nach falscher Pinbelegung, Massepotenzial wird nicht richtig abgebaut und sorgt somit für Fehlerhafte Anzeigen.
Blinker kann ganz profan eien defekte Birne bzw. Fassung sein.
Fernlicht wird beim GT anders geschaltet, daher Pinbelegung pürfen.
Nebelschlusslicht gibt es beim GT-Tacho nicht da es in Japan keine NSL gibt. Hier muss eine andere Warnlampe entsprechend umgerüstet werden.
Dazu kann man das die Blende mit dem Symbol aus einem anderem Tacho großzügig auschneiden und hinter ein anderes Symbol kleben welches man vorsichtig auf der Rückseite mit 400er Schleifpapier nass weggeschliffen hat. Blende dazu auf einem weichen Tuch lagern damit die Vorderseite nicht zerkratzt. Neue Blende nur an den Ränder mit Sekundenkleber kleben damit später die Klebestelle nicht sichtbar ist.
Bild
Benutzeravatar
Erfurt's Starlet
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Mi 24. Aug 2022, 09:42
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: GT-Tacho Drehzahl zu hoch

Beitrag von Erfurt's Starlet »

Danke erstmal für die ganze Hilfe :) Das falsche Drehzahlsignal hat sich, durch abnehmen und neu aufsetzen, soweit beheben lassen. Bei der Tanknadel muss ich nochmal das gleiche Probieren, nur hochschieben hat da leider nichts gebracht.
Hat jemand von euch vielleicht noch einen Schaltplan rumliegen damit ich die Pin-Belegung genau zuordnen kann?
LG
Bild
Antworten